Deutscher Gewerkschaftsbund

19.05.2016

Rechtsschulung für Schwerbehindertenvertretungen

DGB Trier

Rechtsanwalt und Kollege Hajo Müller-Erckens aus Neuwied hatte sich v.a. zwei Themenblöcke herausgesucht, um die Rechtsschulung anschaulich zu gestalten. Anhand von fünf Fällen, die er aus der Praxis seiner Arbeit mitnahm, wurden die Rechtsvorschriften vorgestellt und in ihrer Wirkungsweise begründet. Zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) und dem besonderen Kündigungsschutz behinderter und gleichgestellter KollegInnen wurden die Fälle „auseinandergenommen“. Dabei war viel Zeit, um auf Fragen aber auch Erfahrungen aus der täglichen Arbeit der KollegInnen einzugehen.

Das nächste Treffen soll als Austauschtreffen und nicht als Schulung organisiert werden. Der Termin soll im September stattfinden, er wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Hier können Sie die Schulungsdatei des Referenten, inkl. aller Kommentare, herunterladen:


Nach oben