Deutscher Gewerkschaftsbund

29.09.2015

OK54: "nachgefragt" mit DGB Gewerkschaftssekretär James Marsh

Ar­muts­ge­fähr­dung in Rhein­lan­d-Pfalz auf Re­kord­hoch – in der Re­gi­on Trier über 86000 Ein­woh­ner be­trof­fen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
7. Gesundheits- und Pflegestammtisch in Daun
Am 19.10.2017 war der DGB Regions- geschäftsführer James Marsh zu Gast beim 7. Gesundheits- und Pflege- stammtisch in Daun. Die Pflegestützpunkte im Landkreis Vulkaneifel und der VdK Kreisverband Wittlich-Daun veranstalteten diesen Informationsabend. weiterlesen …
Pressemeldung
Malu Dreyer besuchte Haus der Gewerkschaften in Trier
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Malu Dreyer hat am 9. März das Haus der Gewerkschaften besucht. DGB-Regionsgeschäftsführer James Marsh begrüßte die Triererin im Kreise von haupt- und ehrenamtlichen Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsgewerkschaften im Sitzungssaal der IG Metall Trier. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
In der Region Trier droht 36.095 Menschen Armut im Alter
Wenige Tage vor der Bundestagswahl warnt der DGB Region Trier vor steigender Altersarmut. In der Region Trier verdienten Ende vergangenen Jahres 36.095 Beschäftigte (Vollzeit, ohne Auszubildende) weniger als 2.500 Euro brutto im Monat. Zur Pressemeldung