Deutscher Gewerkschaftsbund

Aktionstag des Bündnisses "Aktiv gegen Armut"

iCal Download

Der Aktionstag in der Trierer Innenstadt macht am 15. Juni auf die Schattenseiten der Gesellschaft aufmerksam. Zum Thema "Arm trotz Arbeit" ist der DGB mit Stand auf dem Hauptmarkt vertreten. Das Bündnis „Aktiv gegen Armut“ ist eine Interessengemeinschaft aus Kommune, Kirche, Caritas, Verbänden, Vereinen und Politik. Die Bündnispartner tragen mit Informations- und Aktionsständen das Thema Armut in den öffentlichen Diskurs.

Ziele des Aktionstages:

  • Armut sichtbar machen - aus ihren „Hinterhöfen“ ans Licht bringen.
  • Armuts-Bilder und ihre Wirklichkeiten präsent machen
  • Verstrickungen in Armutsspiralen erkennen
  • Interaktives Präsentieren von Hilfe-Themen mit und für Menschen in Armuts-Verhältnissen
  • Bevölkerung sensibler machen: Armut begegnet immer wieder und kann jeden treffen

 

„ARMUT TRIFFT …“

Themenforum und Talk am Hauptmarkt, Zeitraum: 13.15h – 13.45h,

 Teilnehmende Repräsentanten

  • Oberbürgermeister Wolfram Leibe                
  • Weihbischof Franz-Josef Gebert                   
  • Bürgermeisterin Elvira Garbes                      
  • Pastoralreferent Johannes Rau                     
  • Jennifer Lohmann, Streetworkerin der Caritas in Trier
  • Moderator: Marcus Hormes, Redakteur Trierischer Volksfreund

Nach oben